Angebote

Brot des Monats November

Moorkorn: saftig, würzig, authentisch

 >>

News

Marktübersicht November

Beginn der Grünkohlsaison, hausgemachtes Sauerkraut, Sonderaktionen zu Weihnachten.

 >>

Termine Oktober

Slow Food Kür der Speisekartoffel 2017 / 2018

 >>

Marktübersicht Oktober

Schlechtes Gartenjahr, dadurch weniger Kartoffeln und Früchte

 >>

Sauerkraut

Aufgrund der Nachfrage gibt es wieder unser hausgemachtes Sauerkraut

 >>

Großes Hoffest

Der Ökokiste und Gärtnerei Rhizom 
am 13. August 11-17 Uhr

 >>

Kohlfahrt 2016

22.02.2016 22:38

Unsere Kohlgruppe erhält einen Einblick hinter die Kulissen des Bremer Großmarktes und der Arbeit des Naturkostkontors

In diesem Jahr waren wir zu Besuch im Naturkostkontor und haben ein leckeres Kohlessen und wunderbare Unterhaltung genossen. 

Schon am Brill lachte und die Sonne. Dann ging es bis zur Überseestadt an der Weser entlang durch das alte Hafenquartier bis zum Bremer Großmarkt. Alle waren schon gespannt auf einen Einblick in die Hallen des Großmarktes. Das Naturkostkontor, ein Zusammenschluß von hiesigen Erzeugern von Bioobst und -gemüse und gab uns eine ausführliche Betriebsbesichtigung mit Genussproben und heißen Getränken.

Zum Essen gingen wir dann in das Verwaltungsgebäude des Bremer Großmarktes. Im dortigen Konferenzraum hatten war ein Büffet mit leckerem Kohl aufgebaut. Selbstverständlich wurden alle satt und es hat vorzüglich gemundet, der Grünkohl wurde bis auf eine Portion aufgegessen. Wegen der Fleischverächter ist etwas von der Kochwurst, dem Kassler und der Pinkelwurst übriggeblieben, beim nächsten Mal werden wir dies im Vorfeld besser anpassen.

Zum Ende des Essens gab es noch ein wenig Kultur. Der Sänger Jonny Glut kam mit Akkordeon und Gitarre und brachte nicht nur Maritimes zum Besten. Die Stimmung war entsprechend und alle gingen bestens unterhalten und gut gelaunt nach Hause. Wir freuen uns schon auf die Fahrt im nächsten Jahr.

Kohlfahrt der Ökokiste zu Besuch beim Naturkostkontor im Bremer Großmarkt

Unterhaltung von Jonny Glut im Konferenzraum des Bremer Großmarktes

 

Zurück